startbild.jpg

Was ist eine bioenergetische Massage?


Bioenergetische Massage - ist für viele ein neuer Begriff, wenn es um Wohlbefinden oder die Linderung von Beschwerden geht.

Die bioenergetische Massage (nach H. Fraas) ist eine hochenergetische Behandlungsmethode, die in der Medizin, in der Therapie und auch im Medical Wellness Bereich mit großem Erfolg eingesetzt wird.

Energie-Massagen werden z.B. in der chinesischen Volksmedizin schon seit über 4000 Jahren angewandt.

Die Bioenergetik findet ihre Grundlage auf der ganzheitlichen Betrachtungsweise: Körper - Geist - Seele. 
Die Bioenergetische Massage trägt dazu bei, das ursprüngliche Gleichgewicht und den natürlichen Energiefluss im Körper wiederherzustellen. Sie wirkt auf den gesamten Körper und fördert Gesundheit und Wohlbefinden gleichermaßen. Die Kraft der bioenergetischen Massage beeindruckt nicht nur Wellness-Klienten, sondern mittlerweile sogar Mediziner.

Eine bioenergetische Massage hat eine enorme Regenerationskraft ähnlich wie ein nächtlicher Tiefschlaf.

Wohlgefühl und innere Ruhe stellen sich ein. Der Körper findet wieder seinen Rhythmus. Gleichzeitig wird der Kopf wieder frei und eine tiefe Entspannung ist das Resultat.

Diese Massagetechnik kann bei VerspannungenKopfschmerzenErschöpfungszuständen, Beschwerden in den Wechseljahren, Restless-Leg-Syndrom usw. hilfreich sein. Sie wirkt sich positiv auf Kreislauf, Nerven, Atmung, Immunsystem und Bindegewebe aus. Auf diese Weise kann die Bioenergetische Massage auch den Verlauf vieler organischer Erkrankungen positiv beeinflussen.

Eine Bioenergetische Massage dauert in der Regel 60-80 Minuten. Ein bisschen Zeit zum Nachruhen sollte man auf jeden Fall mit einplanen. Massiert wird in einer ruhigen, heimeligen, warmen Atmosphäre.

joomla template
template joomla